Boulder-Golden-Chile-Yoga-Position
Mauricio Yoga Icon

Fit4Climbing-Mitgliedschaft

Ein online-basiertes Mitgliederprogramm, das dein Ausgleichstraining leichter umsetzbar macht.

Du willst ...

… Überlastungen vorbeugen? Du suchst eine Möglichkeit, um deine Kraft und Beweglichkeit nicht zu verlieren? Du denkst, dass „Anti-Hektik“-Momente im Alltag dir guttun würden? Dir ist zeitliche Flexibilität wichtig?

Uns ging es vor mehreren Jahren auch so. Die Frage lautete:

„Wie kann ich eine wirksame Trainings-Routine aufbauen, die in den vollen Alltag passt?“

Dann haben wir zum Yoga mit Online-Videos gefunden. Bis heute finden wir, dass es eine besten der Möglichkeiten ist, um den Körper und den Kopf regelmäßig zu stärken.

Die Vorteile von Online-Yoga als Ausgleichstraining

  1. Du hast die größtmögliche Flexibilität. Du kannst entscheiden, was du gerade brauchst. Wann es dir am besten passt. Und wie lange die Einheit dauern soll.
  2. Du kannst dich besser auf die Wirkung konzentrieren. Mit Anleitung sparst du dir die Überlegungen, welche Haltungen du machst und wie lange du drin bleibst.
  3. Du kannst Sequenzen wiederholen. Wenn du eine Abfolge kennst und mehrmals machst, kannst du mehr auf Details achten und so mehr Fortschritte machen.
online-yoga

Und die Bedürfnisse?

Uns hat eine Online-Yoga-Mitgliedschaft sehr geholfen, um zuhause ein regelmäßiges Training zum Auftanken, Stabilisieren, Stärken aufzubauen.

Aber ... wir haben gemerkt, dass viele Sequenzen von allgemeinen Yoga-Videos nicht speziell genug für unsere Bedürfnisse als Kletterer waren. Oder umgekehrt wir zu unbeweglich für die Flexibilitäts-Videos. Das war ganz schön frustrierend.

Mit der Erfahrung als Kletterer und dem Wissen aus Aus- und Weiterbildungen im Yoga haben wir dann unser online-basiertes Mitgliedschaftsprogramm "Fit4Climbing" entwickelt.

Was ist die Idee von Fit4Climbing?

notebook-white-yoga-joshua-tree

"Fit4Climbing" bedeutet für uns einen ganzheitlichen Ansatz, um dem Körper das zu geben, was er am meisten braucht, um dauerhaft mit Kraft und Beweglichkeit klettern oder bouldern zu können.

Für manche ist die Stabilisierung der Schultern und Beweglichkeit wichtig. Für andere das Gleichgewicht zwischen Powern und aktiver Erholung. Und für andere mehr das Kopftraining.

Mit Fit4Climbing wollen wir dir einen Rahmen geben, um dein Ausgleichstraining vielseitig und vor allem im vollen Alltag leichter zu machen.

Wie funktioniert es?

Der Mitgliederbereich gibt dir eine Struktur, die dein Ausgleichstraining zuhause in Eigenregie vereinfacht. Es gibt Online-Kurse und einzelne Video-Einheiten mit unterschiedlicher Dauer, Schwierigkeit und Schwerpunkten.

Online-Kurs-YogaExpress

Online-Kurse dauern mehrere Tage oder Wochen. Sie beinhalten Video-Einheiten, die aufeinander aufbauen und dir helfen, dich in einem Schwerpunkt gezielt zu verbessern.

Yoga-Einheiten

Wenn du lieber spontan Yoga machen willst, kannst du in der Bibliothek schnell eine einzelne Video-Einheit finden, die bezüglich Fokus, Dauer und Schwierigkeit gerade am besten passt.

Die Hauptfunktionen und dein Nutzen

  • Über 150 Yoga-Videos in Full HD-Qualität, die auf die Bedürfnisse von Kletterern fokussiert sind.
    Das heißt für dich, dass du Yoga machst, das nicht nur für den Moment guttut, sondern auch fürs Klettern und Bouldern funktioniert.
  • Schwerpunkte: Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit, Beine/Hüften, Rücken/Schultern, Gleichgewicht, Mentale Stärke, Konzentration, Regeneration.
    Das bedeutet für dich eine große Auswahl, um dein Ausgleichstraining ganzheitlich zu machen.
  • Mehrtägige oder -wöchige Online-Kurse:
    Das bedeutet für dich eine hilfreiche Struktur, um deine Herausforderung systematisch anzugehen.
  • Playlist-Funktion für Video-Einheiten:
    Das heißt für dich, dass du deine Favoriten in verschiedenen Playlists organisieren kannst, zum Beispiel Workouts am Morgen.
  • Chat- und Email-Support.
    Das heißt, dass du schnell Antworten bekommst, falls du technische Probleme oder Fragen zum Inhalt haben solltest.

Zusätzlich dabei

Baumprojekt-Escuela-Valle-de-Narau

Erfolgspunkte für deine Yoga-Einheiten und Erfolgszertifikate bei abgeschlossenen Programmen:

Wir glauben, dass es wichtig für das Unterbewusstsein ist, kleine Erfolge feiern. Wenn du den kleinen Motivationsschub von außen nutzen willst, kannst du gemachte Yoga-Einheiten für deine Erfolgs-Statistik festhalten.

Ein kleiner Beitrag zur Umwelt:

Wir widmen dir einen kleinen Baum, den wir mit chilenischen Schulkindern an ihrer Schule gepflanzt haben. Dein Baum symbolisiert, was du auf der Yoga-Matte kultivieren möchtest.

Nach der Anmeldung kannst du deinen Fokus in ein Feld eintragen und bekommst ein symbolisches Zertifikat mit den Details zu deinem Baum und wofür dein Baum steht.

Was kostet die Mitgliedschaft?

Flex-Training
4,75 € pro Woche
(monatliche Zahlung von 18,99 €)

  • Monatlich unbegrenzter Zugang zu allen Online-Kursen, Einheiten und Funktionen für dein Ausgleichstraining
  • Monatlich mit einem Klick kündbar - du hast weiter Zugang bis zum Ablaufdatum
  • Praktisch, wenn du Flexibilität liebst

Jahres-Sparpaket
2,30 € pro Woche
(jährliche Zahlung von 119,99 €)

  • 12 Monate unbegrenzter Zugang zu allen Online-Kursen, Einheiten und Funktionen für dein Ausgleichstraining
  • Jährlich mit einem Klick kündbar - du hast weiter Zugang bis zum Ablaufdatum
  • Ganze 44 % gespart - praktisch, wenn du dein Ausgleichstraining ganzjährig machst

Um dich anzumelden, klicke den Button mit einer Option an. Danach kommst du auf eine Seite mit einem Formular, um deine Daten einzugeben.

Eine kleine Auswahl von Mitgliedern und ihren Meinungen

  • "Bin über das Buch"Das Yoga 3x3 für Kletterer" auf climbingflex aufmerksam geworden. Bin seit 3 Tagen angemeldet und habe schon vier Einheiten mitgemacht! Es sind für alle Zielsetzungen und Stimmungen ausreichend viele Videos vorhanden, so dass es so schnell nicht langweilig werden wird. Für mich als Anfänger sind vor allem die Einsteigervideos interessant,in welchen die korrekte Durchführung der einzelnen Haltungen sehr gut erklärt wird. Habe bisher sehr viel Spaß und glaube dass ich mittelfristig auch beim Klettern davon profitieren werde. Der Preis ist übrigens auch mehr als fair. Weiter so!" - Marc
  • "Super Anleitung! Für mich ideal, da Zeiten und Intensität so flexibel gehandhabt werden können und für ausreichend Abwechslung ist definitiv auch gesorgt. Großes Lob und Dankeschön!!!" - Meike
  • "Ich hab richtig viel Power und Lust. Mit den Videos ist es einfacher und besser. Vor allem sind die Erklärungen so das man sie auch versteht wenn man erst mit Yoga angefangen hat. Bitte weiter so und das beste ist, hier steht trotz allem das Klettern im Vordergrund. DANKEEEEE" - Hülya
  • "Gute Videos, die die Übungen im wahrsten Wortsinne sehr anschaulich machen und dazu - fast noch besser - sehr hilfreiche Kommentierungen, worauf bei den Übungen zu achten ist. Die Kombination macht es sehr einprägsam und hilft bei der eigenen Umsetzung." - Lars

Hast du vielleicht eine Frage wie ...?

„Ich gehe schon in einen Yoga-Kurs. Wann macht die Mitgliedschaft bei euch trotzdem Sinn?“

Ein Yoga-Kurs und die Fit4Climbing-Mitgliedschaft können sich sinnvoll ergänzen, wenn du zum Beispiel 1x pro Woche in den Kurs gehst und mehr möchtest. Kurze Yoga-Einheiten können sehr wirkungsvoll sein, wenn du sie regelmäßig machst und dich auf einen bestimmten Schwerpunkt konzentrierst. Wenn du eine individuellere und flexiblere Yoga-Praxis zuhause aufbauen möchtest, gibt dir die Mitgliedschaft die Möglichkeit dafür.

„Welchen Yoga-Stil macht ihr? Ist es esoterisch?“

Wir glauben, es geht mehr darum, das zu üben, was für dich funktioniert als in einen bestimmten Yoga-Stil „hineinzupassen“. Unser Yoga basiert auf einem funktionalen Ansatz durch Hatha-Yoga mit Ausrichtung auf Vini-Yoga. Hier geht es darum, den individuellen Körperbau zu berücksichtigen und zu lernen, die Übungen anzupassen. Wir haben auch Videos mit Vinyasa-Flows und fordernden Kundalini-Elementen aufgenommen, weil sie uns sehr geholfen haben, das Durchhaltevermögen zu steigern.

Wir üben keine coolen Haltungen, die unglaublich viel Flexibilität erfordern, sondern fokussierte Sequenzen, die auf die typischen Herausforderungen von vielen Kletterern gerichtet sind. Spirituelle Themen behandeln wir nicht. Unser Anliegen ist es, Kletterer dort abzuholen, wo sie gerade sind. Wir wollen Yoga für Kletterer leichter zugänglich und machbarer zu machen.

„Ich bin nicht beweglich. Ist das machbar?“

Definitiv. Du kannst die meisten Haltungen anpassen. Wir kennen das Problem selbst und glauben, dass eine Dosis Beweglichkeit fürs Klettern sehr hilft. Das Ziel muss aber nicht sein, beweglich wie ein Tänzer zu werden.

„Wenn ich Yoga ohne Lehrer-Korrektur mache, können da nicht Fehler passieren?

Ja, Fehler können passieren. Ein Fehler ist, dass du zu ehrgeizig in Haltungen gehst und nicht bei der Sache bist. Das kann dir auch in einer Yoga-Stunde passieren, weil der Lehrer nur beobachten und Hilfe anbieten kann. Der Yoga-Lehrer kann aber nicht nachempfinden, was du in einer Haltung spürst. Dein Körper ist individuell und nicht alle Haltungen funktionieren für jeden. Deswegen ist es wichtig, dass du lernst, wieder deinem Körpergefühl zu vertrauen und Haltungen bei Bedarf anpasst.

„Kann ich mitmachen, auch wenn ich in ärztlicher Behandlung bin?“

Das Ausgleichstraining in Eigenregie ist zur Vorbeugung gedacht. Wenn du in Behandlung bist oder Schmerzen hast, die über Verspannungen hinausgehen, raten wir dir davon ab und empfehlen dir dringend, stattdessen individuell mit einem Yoga-Therapeuten zu arbeiten.

Jetzt liegt die Entscheidung bei dir.

Wenn du dein Verletzungsrisiko minimieren willst, weißt du, dass du einen Ausgleich brauchst. Wenn du verhindern willst, dass der Körper immer steifer wird, geht es nicht ohne ein ergänzendes Training. Wenn du für dein Ausgleichstraining Online-Yoga nutzen willst, gibt es zwei Wege.

  1. Du kannst es entweder alleine machen, indem du dir gratis Übungsvideos zusammensuchst und die Links in Listen speicherst. Das spart Geld, kostet dafür Zeit und Energie.
  2. Oder du nutzt unseren Content, sparst dir die Suche und nutzt ein System, das es dir leichter macht.

Wie du es machst, liegt ganz bei dir.