Stefanie Yoga Brett Haltung, Klettern Sektor Sella Spain
ClimbingFlex Ilustration

Mehr Kraft und Beweglichkeit im Überhang

Manche Kletterer können nicht genug von Überhängen bekommen, bei anderen fängt schon vor dem Losklettern das Kopfkino an:

Der ist ja viel zu lang. Den schaffe ich bestimmt nicht komplett. Ich hab doch gar nicht die Kraft dafür. Und nach dem 3. Zug fliegen mir die Füße weg, dann ist es eh vorbei.

Ich kenne diese Gedanken gut. Mir waren Überhänge früher ein Graus. Genau wegen dieser Angst, wie ein nasser Sack in der Wand zu hängen und alle Kraft unnötig zu verbraten. Gleichzeitig war immer die Enttäuschung dabei, wenn es mal wieder nicht geklappt hat. Geht's dir ähnlich?

Wenn ja, möchte ich dir gerne zeigen, wie du zu dem Punkt kommst, Überhänge etwas mehr lieben zu lernen. Für Überhänge brauchst du mehr als nur "mehr Kraft". Kraft ist natürlich wichtig.

Du brauchst neben mehr Kraft aber noch eine Verbesserung in 3 weiteren Komponenten, wenn du Überhange geschmeidiger klettern willst. Um dir dabei zu helfen, habe ich diesen Kurs erstellt.

4 Wochen für mehr Leichtigkeit im Überhang

In diesem Kurs lernst du, wie du diese 4 Komponenten verbessern kannst:

  • Mehr (Arm-)Kraft fürs Klettern an sich und für mehr Selbstvertrauen
  • Mehr Körperspannung, um weniger Kraft zu verschwenden
  • Mehr Beweglichkeit im Oberkörper, damit du mehr Reichweite hast
  • Mehr Konzentration und Koordination für komplexere Züge und den Flow

Der Kurs kostet einmalig 29,00 EUR (inkl. MwSt.) und du hast dauerhaften Zugang.

Was der Kurs dir bringt

Für wen ist der Kurs?

Übersicht zu den Modulen

Mehr Armkraft für Überhänge Play Button
Dauer: 30 Minuten

Mehr Armkraft für Überhänge

Mehr Armkraft schafft Vertrauen im Überhang. Manchmal macht es aber einen größeren Unterschied, wie effizient du deine Kraft einsetzt. Deswegen geht es in dieser Einheit nicht nur um stärkende Haltungen, sondern auch darum, dich auf deine Atmung zu konzentrieren.

Mehr Körperspannung, weniger Kraftverschwendung Play Button
Dauer: 32 Minuten

Mehr Körperspannung, weniger Kraftverschwendung

Mit Körperspannung klettern bedeutet, die Kraft sinnvoller zu nutzen. Diese Stabilisierungs-Übungen helfen dir nicht nur, mehr Körperspannung aufzubauen, sondern auch so zu klettern, dass du Überlastungen für die Schultern und den Rücken beim Klettern reduzierst.

Mehr Reichweite im Überhang Play Button
Dauer: 37 Minuten

Mehr Reichweite im Überhang

Wenn der Oberkörper steif ist, sind auch die Bewegungen steif und die Griff-Möglichkeiten eingeschränkt. Mit mehr Reichweite schaffst du dir nicht nur mehr Optionen, sondern sparst auch mehr Energie, weil du kontrollierter an die Griffe kommst. Die Öffnungen, Streckungen und Drehungen sind nicht nur fürs Klettern hilfreich, sondern tun auch nach einem Tag am Schreibtisch richtig gut.

Mehr Koordination und Konzentration für den Flow im Überhang Play Button
Dauer: 33 Minuten

Mehr Koordination und Konzentration für den Flow im Überhang

In einer anstrengenden Position im Überhang erstmal zu überlegen, welche Hand-Fuß-Kombination jetzt Sinn macht, kostet viel Energie. Je mehr du deine Koordination und Konzentration trainierst, desto leichter kannst du beim Klettern im Flow bleiben. Diese zwei Gleichgewichts-Flows verbessern nicht nur deine Koordination und Konzentration, sondern stärken auch deine Füße und Beine für präziseres Anstehen.